Schulsozialarbeit

Die Stelle der Schulsozialarbeiterin wird seit Januar 2009 durch Annely Wegner, Mitarbeiterin der Sozialpädagogischen Familien- und Lebenshilfe e.V. (Sofa e.V.), eingenommen. Träger ist die Gemeinde Scheeßel. Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot und unterliegt der Schweigepflicht.

 

In ihrem Raum am Kreuzberg finden Beratungen und Hilfestellungen für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen statt. Mögliche Themen können sein: familiäre Konflikte, Mobbing, Schulschwänzer, Überforderung, Vermittlung zu erweiterten Hilfen, Krisenintervention, Einzelfallbetreuung, Klassenarbeit zur sozialen Kompetenzförderung sowie zur Konfliktbewältigung, Präventionsarbeit (z. B.: Wir sind Stark – gemeinsames Programm mit der Polizei ROW zur Gewaltprävention),

Im Einzelnen:

  • Konfliktarbeit mit einzelnen Kindern, zu zweit oder auch in Kleingruppen
    Die Kinder lernen, was Konflikte sind, wie sie entstehen, wie sie damit umgehen können und wie man diese lösen kann, indem Handlungsalternativen aufgezeigt werden.
  • Aktivitäten im Klassenverband
    Stärkung des Klassenverbandes durch Sozialtraining
    Streitschlichtung durch Klassengespräche
    Intervention bei Ausgrenzung und Mobbing
  • Sozialpädagogische Betreuung bei Kindern mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Informationen, Beratung und Unterstützung in Familien- und Erziehungsfragen
  • Hilfe bei trauernden Kindern
  • Unterstützung der Kinder, die derzeit aus anderen Ländern zu uns kommen
  • und vieles mehr….

Möchten Sie in Kontakt mit Frau Wegner kommen, so wenden Sie sich bitte an unser Schulbüro (Telefon 04263 – 93 05-0 oder: info@grundschule-scheessel.de). Frau Wegner wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzten und einen Termin mit Ihnen vereinbaren.